Hennigsdorf – Heimstättensiedlung 100Jahre – waren Sie auch dort?

Straßenfeste haben in der Heiimstättensiedlung Tradition.

In diesem Jahr wurde das Fest durch den Hennigsdorfer Geschichtsverein vorbereitet und organisiert.

Ihm zur Seite stand ein Festkommitee.

In Ihm waren vertreten: der Traditionsverein des Stahlwerks, aktive Bewohner der Heimstättensiedlung, die HWB und die Stadtverwaltung.

Im Rahmen der Vorbereitung  wurde in drei Vorträgen über die Entstehung und Geschichte der Heimstättensiedlung informiert.

Auch durch die Corona-Pandemie zeitweilig bestehenden Einschränkungen konnten den Eifer bei der Vorbereitung nicht bremsen.

Die Bewohner der Siedlung und der  Pur … unterstützten kräftig die Vorbereitung und Umsetzung. sehen Sie Bilder von der Mitwirkung

Das Heimstättenfest am 17.09.2022 bildete den Abschluß und Höhepunkt aller Maßnahmen.

Das Fest wurde durch den Vorsitzenden des Geschichtsvereins Gerhard Wolf eröffnet.

Die Festrede hielt der Bürgermeister Herr Thomas Günther.

Jetzt einige Bilder des fröhlichen Treibens:

Es wurde eine kleine Ausstellung des Hennigsdorfer Geschichtsverein zur Entwicklung der Heimstättensiedlung geszeigt.

Die Mitglieder unseres Vereins erarbeiteten zwei Broschüren  zum Thema Heimstättensiedlung. Diese wurden am Festtag zum Kauf angeboten. Sie sind jetzt auch in der Stadtinformation zu erhalten.